Neues Familienrezept: Nudelsalat

Montag, 5. Juli 2010 |  Autor:

Bisher hatte ich zwar ein Standard-Kartoffelsalat-Rezept, aber noch keins für Nudelsalat. Also hab ich mir was zusammengebastelt und *eiguggida* alle haben gespachtelt wie die armen Irren. Da es auch absolut Kleinkindtauglich und super für heiße Tage ist, notiere ich hier mal meine Komposition.

etwa 200g Spiralnudeln
1 Zehe Knoblauch
1 bis 2 Tüten Salatsoße „Italienischer Salat“
1 EL Senf
1 halbe Paprika
einige Gewürzgurken
1 kleine Dose Mais
etwa 1/4 Ring Fleischwurst
1 Stück Feta, etwa 200 Gramm, oder entsprechend Gouda

Nudeln bißfest garen, abgießen und noch im warmen Zustand mit dem gepreßten Knoblauch und der fertig angerührten Salatsoße verrühren, unter die ich auch den Senf gemischt habe.
Fleischwurst, Paprika, Feta und Gewürzgurken kleinwürfeln und dazurühren, Mais abgießen und ebenfalls dazugeben, alles verrühren, mit frisch gemahlenem Pfeffer und evtl Gurkenwasser abschmecken.
Dadurch, daß die Nudeln noch warm sind, zieht es besonders schnell durch. Ich mag solche Sachen (ebenso unseren Standard-Spargelsalat) ohnehin lieber lauwarm als kalt aus dem Kühlschrank.

Witzig, meine Mutter, deren Nudelsalat als Kind immer das NonPlusUltra war, macht das ganz anders… mit Erbsen, Mandarinen, Ei und Majonaise.. So ändern sich die Geschmäcker. Wie werden meine Kinder das wohl später machen?

Tags »   

Trackback: